Mittwoch, 2. November 2011

Alles Ziseliert!

Alles Ziseliert!
Gemeint ist hier genauer gesagt das Treibziselieren- Ziselieren bedeutet Muster in Metall zu treiben-also kaltes Metall zu modellieren. Bei den Goldschmieden meistens Silber oder Gold.
Diese alte Goldschmiedetechnik begegnete mir während meiner Ausbildung und ließ mich wegen der unbegrenzten Gestaltungsmöglichkeiten nicht mehr los.
Am Anfang steht immer gutes Werkzeug, das man sich am besten aus Werkzeugstahl nach seinen eigenen Vorstellungen anfertigt- hier seien aber nur die wichtigsten Punzen angegeben:
Der Schrotpunzen, der Laufpunzen und der Absetzpunzen (vrnl).
Auch immer hilfreich ist ein guter Kugelpunzensatz.
Unverzichtbar für eine gute Arbeit ist die Ziselierkugel, in der die Bleche in Treibkitt befestigt werden. Diese Kugel sitzt auf einem Lederring und läßt sich so frei bewegen und in der gewünschten Position halten.
Dann geht es auch schon los, das gewünschte Motiv wird auf das Blech übertragen, die Ecken des Bleches umgebogen, der Kitt wird langsam erwärmt und das Blech eben eingekittet.
Mit den passenden Schrotpunzen wird mittels leichter Hammerschläge unter gleichzeitigem Vorwärtsgleiten des Punzens, ohne ihn vom Metall abzuheben, auf einer vorgezeichneten Linie eine ununterbrochene Vertiefung eingeschlagen.

und das sieht wenn alle Konturen nachgefahren wurden so aus.
Jetzt wird das Blech mittels Erwärmung ausgekittet,
 geglüht,abgeschreckt und andersherum wieder eingekittet, um mit den Laufpunzen die gewünschten Vertiefungen herauszuarbeiten.
Durch die Kaltverfestigung des Materials durch das Treiben muß das Blech zwischendurch immer wieder ausgekittet und ausgeglüht werden bis die gewünschte Form herausgearbeitet wurde.
Mit den Absetzpunzen treibt man das Material, das nicht erhaben hervortreten soll wieder zurück.
Jetzt könnte man das fertige Stück aussägen und zu einem Schmuckstück weiterverarbeiten, wie die folgenden Beispiele zeigen sollen.
Dieses hier ist zum Beispiel eine Anfertigung für einen Kunden mit langen Haaren, der keine üblichen Haarspangen mochte und nach einer außergewöhnlichen Haarbefestigung suchte.Keltische Muster gefielen ihm und so entstand diese ziselierte Drachenhaarspange aus 925/ Sterlingsilber mit leuchtenden grünen Granataugen und Magnetverschluß.


Das Gesellenstück von Christine( Kipkalinka ) nennt sie selbst
"das Monster" und ist im wahrsten Sinne des Wortes ein außergewöhnlicher Halsschmuck

Den ziselierten Blattohring fertigte Christine schon im ersten Lehrjahr.Da sich Goldschmiede manchmal von bestimmten Stücken nicht trennen können, sind diese beiden Stücke nicht käuflich zu erwerben aber schön anzuschauen.

In der Eutiner Goldschmiede entstand dieser beidseitig ziselierte Fisch namens Wanda aus 585/ Gelbgold an einer Astkorallen-Kette in schönem Rot.Manfred Ehmke hat ihm Leben eingehaucht.Er ist vollplastisch aus zwei Hälften zusammengesetzt.
Ein Goldfisch namens Wanda - Korallkette Goldfisch auf DaWanda
Mini_logo

Entdeckt auf DaWanda

Von: eutiner-goldschmiede

Ein Goldfisch namens Wanda - Korallkette Goldfisch

DaWanda Shop-Widget
Jugendstilanhänger, den Jasmin Kiefer, eine Goldschmiedepraktikantin im 2. Lehrjahr anfertigte.
Die tropfenförmigen Bernsteine, die selbst geschliffen und angepaßt wurden, sind auf den Photos noch nicht gefaßt.


Ziselierte Ohrringe von Grit Schulze von Hand-Werks-Art aus 925/ Sterlingsilber mit Akoyazuchtperlen

ziselierte Ohrringe mit Akoyazuchtperlen auf DaWanda
Mini_logo

Entdeckt auf DaWanda

Von: Hand-Werks-Art

ziselierte Ohrringe mit Akoyazuchtperlen

DaWanda Shop-Widget
Auch die Form dieses Klappmessers wurde ziseliert und besteht aus 925/ Sterlingsilber
Miniaturdamastklappmesser an langer Kette auf DaWanda
So, das war mein erster Blogbeitrag im Goldschmiede auf DaWanda Blog und ich hoffe, daß euch der Ausflug in meine Werkstatt gefallen hat.
Mini_logo

Entdeckt auf DaWanda

Von: Hand-Werks-Art

Miniaturdamastklappmesser an langer Kette

DaWanda Shop-Widget

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

© 2015 · Goldschmiede Grit Schulze