Donnerstag, 20. Juni 2013

Ein Dutzend Sägeblätter

Ein Dutzend Sägeblätter sind schnell mal verbraucht, wenn ich so einen schönen Auftrag bekomme:
Das wird eine Brosche im Kundenauftrag, filigran soll sie werden...

und so sägt man sich die Finger wund und ein Sägeblatt nach dem anderen gibt den Geist auf
aber irgendwann ist es geschafft.
Das nächste Mal: wie aus dem Blatt eine Brosche wird.
Einen sonnigen Tag euch allen!!!

Kommentare:

  1. Schon jetzt wunderschön ♥

    Da nimmt man die vielen kaputten Sägeblätter doch gerne in Kauf ;o)

    LG, Gina

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ja! Blut und Schweiß, oft nicht nur im übertragenen Sinne.
    Gestern hab ich einen dicken Mokumé Blog der Länge nach durchgesägt - langweilig geradeaus. Aber auch mit bestimmt 10 Sägeblättern, von dem ich eins beim Abbrechen auch noch in einen Fingernagel gedroschen habe. Naja, nach dem Ofer wird es bestimmt gut.
    ;-)
    Bei deinem Broschenblatt hat es sich absolut gelohnt. Sehr, sehr schön geworden!
    LG
    Cynthia

    AntwortenLöschen

© 2015 · Goldschmiede Grit Schulze